Junior Enduro Cup

Zu Gast in Grafenbach beim MSC Schwarzatal!

Die zweite Veranstaltung fand in Grafenbach beim MSC Schwarzatal statt wo Obmann Viktor Schlaf mit seinem Team wieder alles perfekt für die Jungen 5/18 Racer hergerichtet hat. Schon am Freitag reisten die ersten Teilnehmer an und das Wetter war auch perfekt! Von Samstag auf Sonntag regnete es und die Strecke wurde dadurch etwas schwieriger.

Hier gehts zum Meisterschaftsstand!

Training für alle Klassen gab es wieder am Samstag um wieder perfekt für das Rennen sich vorbereiten zu können. Bei den Motorrad Technik Training stand dieses Mal wieder das überprüfen des Motorrades sowie richtiges Reifen ein und ausbauen an.

Um 1600 Uhr fand dann das JE 5 Team Rennen statt wo sich die Väter/Mamas wieder die Punkte für die gemeinsame Teamwertung einfahren konnten. Mit 13 Runden lieferten Lindtner Herbert Der Reitwagen Racing , Schmölz Markus Team Schmözis und Leimhofer Andreas EC GRavel PIT ein tolles Rennen ab verfolgt mit 12 Runden Ederer Edi 3ride.at , Bäuml Walter Holzschlag Race und Kaltenbrunner Andreas Offroadgang.

Tageswertung JE 5

1. Platz Lindtner Herbert Der Reitwagen Racing          25 Punkte für die Teamwertung
2. Platz      Schmölz Markus         Schmözis                                 22 Punkte
3. Platz      Leimhofer Andreas    Holzschlag Race                     20 Punkte
4. Platz      Ederer Edi                    3ride.at                                    18 Punkte

graf3

Am Sonntag ging es gleich mit der Einführungsrunde der JE 4 Klasse zur Startaufstellung! Die Strecke wurde durch den Regen von Samstag auf Sonntag bei dem schweren Waldabschnitt in eine leichte und schwere Spur geteilt wo jeder selber entscheiden konnte welche er fahren möchte. Zwei Minuten Strafzeit gab es für die leichtere Strecke um die Wertung auch gerecht machen zu können da dieser Abschnitt um einiges kürzer war. Es war wieder einmal ein sehr spannendes Rennen! Das Können der JE 4 Youngster Fahrer ist schon enorm! Thurl Matthias Enduro Team Bayern, Buchinger Matthias Offroadgang und Egger Maurice Team KTM Walzer fuhren mit 11 Runden ein starkes Rennen. Am Ende des Rennens kam es leider zu einem schweren Sturz wo sich ein Teilnehmer schwer verletzte und Mayrhofer Sven E.A.R.T. am 4. Platz liegend sofort  Erste Hilfe leistete und die Rettungskette in Bewegung setzte. Er blieb beim Verletzten  bis nach ca. 3 Minuten schon unser Fahrender Sanitäter ankam der gleich die Erstversorgung des Verletzten vornahm und gleich den Notarzt informierte. Der Erste Hilfe Unterricht macht sich beim JuniorEnduroCup bezahlt! Großes Dankeschön an Mayrhofer Sven und unseren Sanitäter für die perfekte Rettungskette! Wir wünschen unserem verletzten Teilnehmer alles Gute und hoffen dass er so bald als möglich wieder dabei sein kann!

Tageswertung JE 4 Youngsters

1.Platz     Thurl Matthias                 Enduro Team Bayern       11 Runden
2.Platz     Buchinger Matthias        Offroadgang                       11 Runden + 0,10
3.Platz     Egger Maurice                  KTM Walzer                       11 Runden + 3,40
4.Platz     Mayrhofer Sven               E.A.R.T.                               10 Runden + 4,07

 

In der JE 3 Klasse war der junge Sepero MSC Pölstal Team MX Strecke Schönberg Lachtal Fahrer Leban Florian wieder eine Klasse für sich. Vom Start weg dominierte er das Rennen verfolgt von Hölzl Luca Erdbau Rinner Racing/MSC Pölstal beide mit 19 Runden. Weiss Bernhard  und Fürst Manuel beide vom Team XCracers4fun belegten den tollen 3. Und 4. Platz mit 18 Runden. Mit einer sehr starken Leistung zeigte die junge Team 5/18 Racerin Janko Zoe auf und bendete das Rennen mit 17 Runden! Starke Leistung!

Tageswertung JE 3  85 ccm

1.Platz     Leban Florian       Sepero MSC Pölstal
Team MX Strecke Schönberg Lachtal           19 Runden
2.Platz     Hölzl Luca        Erdbau Rinner Racing/MSC Pölstal         19 Runden +3,22
3.Platz     Weiss Bernhard           XCracers4fun               18 Runden + 1,56
4.Platz     Fürst Manuel                XCracers4fun               18 Runden + 2,14

graf1

Starke Leistungen zeigten auch die JE 2 Fahrer 65 ccm! Hölzl Nico vom Erdbau Rinner Racing Team/MSC Pölstal sowie Dressel Jakob Holzschlag Race und Hochpöchler Robert vom EC Gravel PIT Ybbsitz Team zeigten ein  spannendes Rennen was auch die Zuseher begeisterte! Gewinnerin vom ersten Lauf in Langenlois Schal Jana kam nach dem Start zu Sturz und musste das Feld von hinten aufholen und konnte sich mit sehr guter Leistung noch den 4. Platz sichern.

Tageswertung JE 2 65 ccm

1.Platz      Hölzl Nico                   Erdbau Rinner Racing/MSC Pölstal          11 Runden
2.Platz      Dressel Jakob          Holzschlag Race                                         11 Runden + 1,29
3.Platz      Hochpöchler Robert           EC Gravel PIT Ybbsitz                      11 Runden + 1,52
4.Platz      Schal Jana                   5/18 Junior Racer                                   11 Runden + 2,28

 

In der JE 1 Klasse war das Starterfeld mit 17 Teilnehmern stark besetzt. Den Start holte sich der junge Enduro Team Tirol Pilot Maximilian Kämmerer. Im Laufe des Rennens waren viele Zweikämpfe zu sehen die fair ausgetragen wurden und auch in dieser Klasse war zu sehen welche Fortschritte die jungen Racer durch die Trainings des Team 5/18 mit den Top Trainern gemacht haben. Dieses Rennen war für die Zuseher bis zum Schluss spannend. Gewonnen hat dieses der EC Granitbeisser Team Fahrer Proll Jan verfolgt von RRT Junior Resch Tom und den 3. Platz belegte der Enduro Team Tirol Pilot Kämmerer Maximilian.

Tageswertung JE 1 50 ccm

1.Platz   Proll Jan           EC Granitbeisser                                          15 Runden
2.Platz   Resch Tom       RRT Junior                                                   15 Runden + 1.47
3.Platz   Kämmerer Maximilian      Enduro Team Tirol                          15 Runden + 1,49
4.Platz   Schmölz Silvio                     Team Schmözis                          14 Runden + 0,33

graf2

Tageswertung Papa Team Gesamt

1.Platz   Schmölz Markus/Schmölz Silvio             40 Punkte
2.Platz   Bäuml Walter/Dressel Jakob                   38 Punkte
3.Platz   Kammerer Thomas/Proll Jan                   34 Punkte
4. Platz Weiss Rene/Weiss Bernhard                    34 Punkte

Danke an Viktor Schlaf und seinem Team die wieder eine tolle Veranstaltung unserer Nachwuchsarbeit ermöglicht haben. Großen Dank an alle Unterstützer und Eltern ohne die es nicht möglich wäre und vielen Dank an mein Team 5/18!

Ausruhen geht aber nicht die nächsten Vorbereitungen stehen an!

Es wird in den Ferien ein Training mit Top Piloten am 15. Und 16. Juli in der Granitarena von Kammerer Rudi geben wo wieder das Lernen im Vordergrund sein wird und Ende Juli geht es dann zum Feriencamp nach Bosnien!

Meisterschaftsstand wird in Kürze online sein

Hier gehts zum Meisterschaftsstand!

Fotos: Vieghofer Alois